07. Sep.

Zweite Eisenacher JUGENDKULTURNACHT

Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr mit über 600 begeisterten Jugendlichen, lädt der Jugendring-Wartburgkreis erneut ein.

 Zeit 7. September 2024 (18:00 bis 23:45)
 Ort

Der Markt Eisenach ist das pulsierende Herz der Stadt und ein bedeutendes historisches und kulturelles Zentrum. Eingebettet in die Altstadt und auf einer Höhe von 215 Metern gelegen, ist der Marktplatz ein architektonisches Juwel, umgeben von denkmalgeschützten Gebäuden. Hier finden sich das …

Die zweite Eisenacher JUGENDKULTURNACHT baut auf dem Erfolg der ersten Veranstaltung auf, bei der über 600 Jugendliche den Marktplatz in Eisenach mit kreativen Workshops, Mitmachangeboten und musikalischen Highlights belebten. Auch die Fortsetzung 2024 soll durch eine aktive Einbindung der Jugendlichen aus der Wartburgregion geprägt sein. Das Ziel ist es, die Veranstaltung noch vielfältiger und interessanter zu gestalten, indem die Jugendlichen ihre eigenen Vorstellungen und Bedürfnisse einbringen.

Neue Ideen für die Jugendkulturnacht 2024 umfassen u.a. eine Podiumsdiskussion  "Jugendbeteiligung", die Einführung eines Poetry Slams, kurze Vorträge zu verschiedenen Themen sowie die Erweiterung der musikalischen Vielfalt.

Zu der Idee dahinter schreibt das Jugendforum Eisenach:

„Die Nacht der Jugendkultur ist von Anfang an ein Projekt, das Jugendkultur und -Partizipation in Eisenach stärken soll. Die Idee kam auf dem Stadtjugendmeeting Ende 2019 auf. Kontinuierlich arbeitete das Jugendforum an dieser Idee weiter bis wir im vergangenen Jahr auf dem Stadtjugendmeeting (zu dem alle Jugendlichen aus Eisenach herzlich eingeladen wurden) der Beschluss gefällt wurde, dass wir sie 2023 umsetzen wollen.

Ganz im Sinne der Stärkung von Jugendlichen und ihren Interessen und Fähigkeiten lautete der Beschluss, dass die Jugendkulturnacht von Jugendlichen für Jugendliche organisiert werden sollte. Natürlich ist es nicht einfach diesem Anspruch gerecht zu werden: Jugendliche lernen dazu, machen Fehler, brauchen in einigen Dingen Hilfe und Unterstützung durch Erwachsene usw. Deshalb haben wir von Anfang an auf die Hilfe der Stadt(-Verwaltung), der Jugendhäuser, jugendrelevanter Vereine und Organisationen gesetzt.“

Die Premiere im letzten Jahr bot eine bunte Mischung aus DJ-Workshops, Graffiti-Wänden, Siebdruck, Fußball-Dart und Cosplay. Neben den Mitmachangeboten stand der Austausch über Jugendbeteiligung und Jugendverbandsarbeit im Fokus. Die positiven Erfahrungen und das starke Engagement der Jugendlichen motivieren zu einer Fortführung der Jugendkulturnacht.

Die Jugendlichen werden ermutigt, ihre Ideen für das kulturelle Programm einzubringen, sei es durch einen eigenen Stand, einen Beitrag oder kreative Vorschläge. Ab Januar starten öffentliche Planungstreffen, zu denen insbesondere Mitglieder des Jugendring-Wartburgkreis und Netzwerkpartner eingeladen sind.

Karte wird geladen …

Fragen zum Event?

Ihr Kommentar?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.

Bewertungen für diese Veranstaltung

Noch keine Bewertungen. Schreiben Sie die erste!

Jetzt bewerten!