Drachenschlucht: Anreise, Rundwanderwege und alle Infos zur mystischen Klamm in Thüringen

  5

Inhalt

Entdecken Sie die faszinierende Welt der Drachenschlucht – ein magischer Ort voller natürlicher Schönheit, mystischer Legenden und unvergesslicher Wanderabenteuer. Erkunden Sie die verwunschenen Pfade, die von steilen Felswänden gesäumt sind, und entdecken Sie die reiche Geschichte und die geheimnisvollen Geschichten, die diese Schlucht so einzigartig machen. Willkommen an einem Ort, der die Sinne beflügelt und die Seele berührt – willkommen in der Drachenschlucht!

Deshalb sollten Sie die Drachenschlucht besuchen

Engstelle in der Drachenschlucht. Im Winter gibt es hier sehr viele Eiszapfen zu bewundern. Die Engstelle ist auch beliebter Selfie-Spot.
© Foto: Artem Dontsov, CC BY-SA 3.0
  • Naturschönheit und Wandererlebnis: Die Schlucht bietet eine atemberaubende natürliche Umgebung mit steilen Felswänden, moosbewachsenen Steinen und einem malerischen Bachlauf. Es ist ein Paradies für Naturliebhaber und Wanderer, die die Schönheit der Natur genießen möchten.
  • Mythologie und Legenden: Die Drachenschlucht ist in Legenden und Märchen verwoben, die sie noch fesselnder machen. Der Name stammt von der Legende eines Drachen, der einst in dieser Schlucht gehaust haben soll. Die mystische Atmosphäre und die Geschichte ziehen viele Besucher an, die die Legenden erleben wollen.
  • Wandermöglichkeiten: Die Wege in der Drachenschlucht bieten vielfältige Wandermöglichkeiten für alle Schwierigkeitsgrade. Von gemütlichen Spaziergängen bis hin zu anspruchsvolleren Pfaden bietet die Schlucht für jeden Wanderfreund eine passende Route.
  • Abenteuer und Erholung: Für Abenteuerlustige bietet die Drachenschlucht eine spannende Umgebung, um neue Eindrücke zu sammeln und sich in der Natur zu erholen. Es ist ein Ort, um dem Alltag zu entfliehen und sich in einer einzigartigen Landschaft zu verlieren.
  • Kulturelle Bedeutung: Die Drachenschlucht ist nicht nur ein Naturjuwel, sondern auch ein Ort von kultureller Bedeutung. Historische Wege und Überreste alter Bauwerke erzählen Geschichten aus vergangenen Zeiten und bieten einen Einblick in die Geschichte der Region.

Alle Fakten zur Drachenschlucht

Die Drachenschlucht, eine etwa 2 Kilometer lange Schlucht nahe Eisenach in Thüringen, beeindruckt mit steilen Felswänden und einem wilden Bachlauf. Ursprünglich im 19. Jahrhundert erschlossen, zieht sie heute Wanderer und Naturfreunde an. Die Schlucht ist reich an verschiedenen Baumarten wie Buchen, Eichen und Tannen und beherbergt eine Vielzahl von Tierarten wie Füchse, Dachse und seltene Vogelarten. Bekannt ist sie auch für ihre Legende über einen Drachen, der einst dort gehaust haben soll. Mit ihren verschlungenen Pfaden und ihrer einzigartigen Naturpracht ist die Drachenschlucht ein beliebtes Ausflugsziel, das Naturerlebnis und mystische Atmosphäre vereint.

Hier die wichtigsten Fakten zur Drachenschlucht im Überblick.

Erschlossen seit 1832, u.a. durch Gottlob König
Länge etwa 3 km
schmalste Stelle 70cm
Besucher etwa 100.000 pro Jahr
Naturschutz ja, seit 1977
Flora bodensaurer Eichen-Buchen-Wald
Fauna u.a. Feuersalamander und Unken

Diese Wanderwege gibt es in der Drachenschlucht

Treppe auf einem der Rundwanderwege durch die Drachenschlucht. Für eine Rundwanderung sollten Sie etwa 3–4 Stunden plus Anreise einplanen.
© Foto: Stephan van Helden, CC BY-SA 4.0

Rundwanderwege in der Drachenschlucht bieten Ihnen die Gelegenheit, diese beeindruckende Naturlandschaft in ihrer Vielfalt zu erkunden. Die verschiedenen Rundwege führen entlang der steilen Felswände, durch dichte Wälder und entlang des malerischen Bachlaufs. Wanderer können die Schlucht aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten und dabei die Natur in ihrer ganzen Pracht erleben.

Die Routen führen vorbei an markanten Felsformationen, bieten atemberaubende Ausblicke auf die Umgebung und ermöglichen es, die mystische Atmosphäre der Schlucht zu spüren. Dabei passieren sie besondere Punkte wie idyllische Ruheplätze oder Aussichtspunkte, die zum Verweilen und Genießen einladen. Die Längen der Rundwege variieren, bieten jedoch allen Wanderern, unabhängig von ihrem Erfahrungslevel, die Möglichkeit, die Schönheit der Drachenschlucht zu erleben und die einzigartige Naturkulisse zu genießen.

Hier einige interessante Rundwanderungen im Überblick.

WanderungStartZielAussichtspunkteLängeDauerSchwierigkeit
Rundwanderung durch Drachenschlucht und Landgrafenschlucht B19, Bushaltestelle Mariental B19, Bushaltestelle Mariental Landgrafenschlucht, Holztreppe, Ochsenstall, Blick zur Wartburg, Kleiner Wasserfall, Engste Stelle der Drachenschlucht 13 km 4 Stunden mittel
Rundwanderung über Hohe Sonne durch Drachenschlucht Parkplatz Hohe Sonne Parkplatz Hohe Sonne Blick zur Wartburg, Drachenschlucht, Engste Stelle der Drachenschlucht 12 km 3,5 Stunden mittel
Rundwanderung durch Drachenschlucht B19, Bushaltestelle Mariental B19, Bushaltestelle Mariental  Drolliger Waldgeist, Holzbrücke in der Drachenschlucht, Wasserfall, Engste Stelle der Drachenschlucht,
Thüringer Urwaldpfade
11 km 3 Stunden mittel
Drachenschlucht-Runde von Eisenach Zentrum aus Parkplatz Zentrum Eisenach Süd Parkplatz Zentrum Eisenach Süd Wichmann-Promenade, Holzbrücke in der Drachenschlucht, Engste Stelle der Drachenschlucht, Wasserfall, Thüringer Urwaldpfade 7,6 km 2 Stunden mittel

Sperrung der Drachenschlucht

Der mittlere Teil der Drachenschlucht. Im Winter ist der Durchgang etwas gefährlich, da sich Eiszapfen lösen könnten.
© Stephan van Helden, CC BY-SA 4.0

Die Drachenschlucht hat keine Öffnungszeiten und ist üblicherweise das ganze Jahr über für Besucher und Wanderer geöffnet. Gelegentlich kann es jedoch zu Sperrungen, etwa aufgrund von Renovierungsarbeiten der Befestigungen oder aufgrund von Forstarbeiten.

Im Winter ist die Drachenschlucht aufgrund von Glätte schwerer begehbar. Der Durchgang ist teils gefährlich aufgrund von Eiszapen, die sich lösen können.

Die Drachenschlucht ist übrigens auch mit Hund begehbar! Fahrräder sind allerdings nicht erlaubt.

Anreise: So kommen Sie zur Drachenschlucht

Zu Fuß: Von Eisenach aus führen markierte Wanderwege zur Drachenschlucht. Der Startpunkt kann je nach Wanderweg variieren, aber von der Stadt aus sind es etwa 3-4 Kilometer Fußweg. Sie könnten beispielsweise in der Innenstadt auf dem Marktplatz starten und sich Richtung Wartburgallee/B19 orientieren. Über den Prinzenteich, das Mariental und den Veranstaltungsort „Phantasie“ gelangen Sie zur Drachenschlucht.

Mit Bus & Bahn: Direkt neben dem Bahnhof Eisenach ist der Busbahnhof der Stadt gelegen. Von dort aus können Sie beispielsweise mit Linie 3 direkt bis zur Haltestelle Drachenschlucht fahren.

Mit dem Auto: Für die Anreise mit dem Auto stehen Parkmöglichkeiten in der Nähe der Drachenschlucht zur Verfügung. Es gibt Parkplätze, von denen aus Besucher zum Eingang der Schlucht gelangen können. Die genaue Adresse für das Navigationsgerät ist möglicherweise der Parkplatz in der Nähe der Schlucht (suchen Sie nach „Drachenschlucht Eisenach, Mariental“). Sie könnten auch in der Stadt Eisenach parken. Eine Übersicht über Parkmöglichkeiten finden Sie hier.

 Bild oben: Alexander Schäfer, CC BY-SA 3.0

Fragen & Kommentare

Ihr Kommentar?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.

Bewertungen für diese Sehenswürdigkeit

Jetzt bewerten!
Perfekt für Familienausflüge, nett für Spaziergänge
vor 6 Monaten  · von
Ich mag die Drachenschlucht ganz gerne für einen Spaziergang. Im Winter sehr hübsch anzusehen, aber auch schwer begehbar. Zu Schneeschmelze springt man teilweise von Stein zu Stein auf den matschigen Wegen.

In der Regel ziemlich voll mit Besuchern. Wer ungestört sein will, sollte eher unter der Woche vorbeikommen.

Ich persönlich bin viel lieber in der Landgrafenschlucht unterwegs, unweit der Drachenschlucht. Dort ist es ruhiger und teilweise noch imposanter als in der Drachenschlucht.

Netter Ort für Selfies, wer drauf steht. Perfekt für Familienausflüge!
Alles anzeigen
1 von 1 Nutzern finden diese Bewertung hilfreich
Zwischen Urwald & Mittelalter-Fantasy
vor 6 Monaten  · von
Abzüglich der menschengemachten "Gehhilfen" wirklich ein sehr schöner Flecken Natur und eine besondere, atmosphärische Kulisse, die Naturliebhaber und Kinder beeindruckt.

Familien, Wanderfreunde und Spaziergänger finden auf den rund 3km bestimmt gleichermaßen ihren Gefallen an der Strecke.

Im Winter nicht weniger beeindruckend, aber (wenn überhaupt) schwerer gangbar.
Alles anzeigen
1 von 1 Nutzern finden diese Bewertung hilfreich
Zur Mittagszeit besuchen
vor 17 Tagen  · von
Tipp: Im Frühling zur Mittagszeit besuchen, dann hat man ein super Licht, und unter der Woche ist dann auch nicht so viel Betrieb dort :D
Alles anzeigen
Unvergessliches Naturerlebnis in der Drachenschlucht: Ein Muss für Naturliebhaber
vor 3 Monaten  · von
Ein Besuch in der Drachenschlucht war für mich ein unvergessliches Erlebnis. Die Naturschönheit dort ist atemberaubend, aber es ist ratsam, frühzeitig anzureisen, um einen Parkplatz zu ergattern und das Beste aus Ihrem Besuch zu machen. Die frühe Ankunft bietet zudem die Gelegenheit, großartige Fotos zu schießen. Bitte beachten dass kleine Hunde möglicherweise getragen werden müssen, da einige Abschnitte mit Gittern versehen sind. Außerdem ist festes Schuhwerk unbedingt zu empfehlen, besonders bei feuchter Witterung, da es zwischendurch recht matschig werden kann. Trotz dieser kleinen Herausforderungen lohnt sich der Ausflug in die Drachenschlucht definitiv!
Alles anzeigen
Tolles Naturerlebnis
vor 6 Monaten  · von
Das war nun schon unsere 2. Wanderung von Eisenach durch die Drachenschlucht zur Hohen Sonne. Immer wieder schön zu sehen, was die Natur so erschafft. Vielleicht lag es am Wetter (trocken, aber kalt) oder an der Tageszeit (10:30), wir waren komplett allein unterwegs.
Tip: ein wenig Kondition sollte man schon haben...
Alles anzeigen

Andere interessante Sehenswürdigkeiten